Willkommen auf der Schulhomepage des G11!

Niemals vergessen - Zeitzeugin Erika Kosnar zu Besuch am G11

Niemals vergessen - unter diesem Motto stand der Besuch von Erika Kosnar (87) am G11. Nach der nationalsozialistischen MachtĂĽbernahme 1938 wird die Wienerin als JĂĽdin beschimpft und aus der Schule ausgeschlossen. Viele weitere Schikanen folgen. Besonders die Bombenangriffe und die damit verbundene Angst und Bedrohung sind Erika Kosnar in Erinnerung geblieben. Sie ĂĽberlebt den Krieg in Wien, auch dank einiger mutiger Handlungen ihrer Mutter. Eindrucksvoll schilderte sie den SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern, wie es war, Hetze und Ausgrenzung am eigenen Leib zu erleben und wie schnell jeder nach dem Ende des Krieges vergessen hatte, was zwischen 1938 und 1945 in Ă–sterreich geschehen war.
Mit bewegenden Worten rief sie die Jugendlichen dazu auf, Nächstenliebe zu leben, wachsam zu sein und einem Unrecht nicht tatenlos zuzusehen: „Wenn du im Leben auf alles vergisst, vergiss nie, dass du ein Mensch bist.“

"Latein im Alltag" - ein Projekt der 6A

Dass Latein auch heute noch eine lebendige Sprache ist, beweist ein Blick auf Gegenstände des täglichen Gebrauchs. Egal ob "Bona", das "gute" Pflanzenöl, "Juvina", das "verjĂĽngende" Mineralwasser, "Mars", der "kriegerische" Schokoriegel oder "Felix", das "glĂĽckliche" Ketchup: unzählige lateinische Begriffe und Redewendungen umgeben uns in unserem Alltag. Die Lateingruppe der 6A präsentierte am Elternsprechtag ihr Projekt „Latein im Alltag“: Die SchĂĽler und SchĂĽlerinnen hatten Gegenstände des täglichen Gebrauchs (Lebensmittel, Kosmetika, Zeitschriften, Medikamente u.a.), deren Namen aus dem Lateinischen kommt, gesammelt und arrangierten damit eine kleine Ausstellung. Daneben gab es fĂĽr hungrige Eltern Leckereien nach altrömischen Rezepten, die von „Römern“ und „Römerinnen“ angeboten wurden. Um mit den alten RömerInnen zu sprechen: Bene sapiat! Es möge munden!
Weitere Fotos finden Sie hier!

Bildungsdirektor Himmer zu Besuch am G11!

Anlässlich des Gedenkjahres 2018 wurde am G11 von SchĂĽler*innen fĂĽr SchĂĽler*innen eine groĂźe Ausstellung zum Thema „Frieden“ gestaltet, die Bildungsdirektor Mag. Heinrich Himmer kurz vor Weihnachten gemeinsam mit LSI Mag. Dr. Michael Sörös, Dir. Mag. Claudia Bouvier (GRG Gottschalkgasse), Dir. Mag. Karin Dobler (BRG Krottenbachstrasse), Dir. Mag. Claudia Valsky sowie der Elternvereinsobfrau des G11, Alice Faul-Sinzinger, besuchte. SchĂĽler*innen aus verschiedenen Klassen fĂĽhrten unter dem Motto  â€ž100 Jahre Republik Ă–sterreich“ durch die einzelnen Stationen der Ausstellung. Bildungsdirektor Himmer zeigte sich vom Engagement der SchĂĽler*innen begeistert: â€žFĂĽr mich seid auch Ihr Friedensmenschen!“. Frau Direktorin Mag. Valsky unterstrich, wie sehr diese Ausstellung auch das Schulleben am G11 widerspiegle: â€žHier ist zu sehen, was wir sind und was uns ausmacht: gelebte Vielfalt und friedliches Miteinander!" 
Weitere Fotos vom gemeinsamen Ausstellungsbesuch finden Sie hier!

"Alles nur fake?": 7A besucht Vorlesungen an der Uni Wien


Im Rahmen des G11-Jahresschwerpunkts "Fake News“ besuchte die 7A die Vorlesungen der diesjährigen Inhaberin der Theodor Herzl-Dozentur fĂĽr Poetik des Journalismus, Eva Linsinger, am 12. und 19. November im Audimax der Uni Wien. Die Leiterin des Innenpolitik-Ressorts des Nachrichtenmaganzins „Profil“ behandelte in ihren Vorlesungen unter dem Titel „Alles nur fake!“ die Herausforderungen fĂĽr den Journalismus in Zeiten von Postdemokratie, Message-Controll und Rechtspolulismus. Im Unterricht gehen die SchĂĽlerInnen der Frage nach, ob und wie sich dies auf die Demokratie auswirkt und was kritische und kompetente MediennutzerInnen ausmacht.

Weitere Fotos finden Sie hier!

 

 

SAG’S MULTI Redewettbewerb 2018/19 – Wir waren bei der Vorrunde!

Wie schon in den vergangenen Schuljahren nehmen auch heuer wieder SchĂĽlerInnen des G11 am mehrsprachigen Redewettbewerb "Sag’s Multi" teil. Am Dienstag 20.11. präsentierten 9 SchĂĽler und SchĂĽlerinnen aus der 3C, 5A, 6B und 7C erfolgreich und engagiert erstmals ihre zweisprachigen Reden zum Hauptthema „BrĂĽcken und Mauern - wie bauen wir unsere Zukunft?“ oder zu einem der Unterthemen wie „Zukunft braucht Herkunft“, „#metwo – empören und empowern“ oder „Das Recht, Rechte zu haben.“ Der positive Umgang mit Diversität, Multikulturalität und Vielsprachigkeit sind uns am G11 ein groĂźes Anliegen, deshalb wird auch eine Sag’s Multi Regionalrunde am 24.1.2019 bei uns stattfinden. Jetzt heiĂźt es unseren KandidatInnen fĂĽr die nächste Runde die Daumen zu drĂĽcken! Weitere Infos zu "Sag’s Multi" finden Sie hier!
EindrĂĽcke von der Vorrunde finden Sie hier!

 

 

Forschen am G11 mit "Sparkling Instruments"

Die Förderung der MINT-Fächer wird am G11 groĂźgeschrieben. Daher freuen wir uns besonders, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, dem Institut fĂĽr Gestaltungs- und Wirkungsforschung der Technischen Universität Wien und der Forschungsgruppe Cooperative Systems der Universität Wien, am Forschungsprojekt Sparkling Instruments teilzunehmen. 
Das Projekt beschäftigt sich mit der spielerischen Gestaltung und technischen Entwicklung digitaler Musikinstrumente. Drei Gruppen von SchĂĽlerInnen, davon eine reine Mädchengruppe, probieren zunächst vorhandene Instrumente und Musikspiele aus. Danach werden in einer Reihe von Workshops mit MusikerInnen, Spiel-DesignerInnen und Musiktechnik-ExpertInnen spielerische Interaktionsformen mit Musik gestaltet und technisch in Form von Instrumenten umgesetzt. Bei einer abschlieĂźenden, von den SchĂĽlerInnen gestalteten, öffentlichen Veranstaltung werden diese Instrumente präsentiert. Das Ziel ist der BrĂĽckenschlag zwischen Kunst und Technik. In diesem stark interdisziplinären Kontext soll gleichzeitig das Verständnis fĂĽr neue Formen des Musikmachens verbessert und das Interesse fĂĽr die involvierten MINT Fächer Informatik und Physik geweckt bzw. vertieft werden. Ein spezieller Schwerpunkt ist das Fördern des Interesses von Mädchen an MINT Fächern. 
Weitere Infos zu den "Sparkling Science" Projekten des Bundesministeriums fĂĽr Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft finden Sie hier!

THE AMAZING G11 VIENNA SCHOOL LIPDUB

Das G11 präsentiert „The Amazing G11 Vienna School Lipdub 2017“ auf Youtube (Like and share!). 461 Personen in 7:24 Minuten. 

Das Video bringt deutlich zum Ausdruck, was uns als Schule ausmacht - und was uns wichtig ist: Unser positives Schulklima schafft beste Voraussetzungen fĂĽr freudvolles Lernen, das auch SpaĂź macht. Wir sind eine Schule in Bewegung, ein Ort zum Verweilen und der Begegnung, in der Kinder miteinander und voneinander lernen, ihre Kreativität entfalten und Gemeinschaft leben können - eine Schule, die selbstständiges Lernen fördert und ihre SchĂĽlerInnen fordert. 

Das Video ist auf dem Youtube-Kanal G11 Geringergasse Wien abrufbar!

G11 offiziell als "MINT"-Schule ausgezeichnet!

Die Förderung der SchĂĽlerInnen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wird am G11 groĂź geschrieben. FĂĽr unser Engagement und den innovativen Unterricht in diesen Bereichen wurde dem G11 Geringergasse vom Bundesministerium fĂĽr Bildung und der Industriellenvereinigung das MINT-GĂĽtesiegel (2017-2020) verliehen. Mit dieser Auszeichnung gehört unsere Schule zu den innovativsten in Ă–sterreich und wird zum Vorzeigebeispiel fĂĽr begeisternde Unterrichtsgestaltung im Bereich Naturwissenschaften und Technik.
Unsere Aktivitäten beginnen im Regelunterricht und gehen weit darĂĽber hinaus: Schulautonome Gegenstände (NIN, NIK, PUMA), Unverbindliche Ăśbungen (Forschen und Entdecken) und spezielle Wahlpflichtgegenstände sind schon längere Zeit fixer Bestandteil unseres Stundenplans. DarĂĽber hinaus finden am G11 regelmäßig Expertenvorträge und naturwissenschaftliche Exkursionen statt. Erst kĂĽrzlich wurde eine "Lange Nacht der Mathematik" veranstaltet. Einer langjährigen Tradition folgend verbinden uns zahlreiche Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und Unternehmen, unsere SchĂĽlerInnen nehmen höchst erfolgreich an Wettbewerben und Olympiaden teil. Dieses Engagement zeigt deutlich, wie sehr uns der MINT-Bereich am G11 am Herzen liegt. Das Angebot in den MINT-Fächern wird laufend weiter vertieft und ausgebaut. 
NEU ab dem Schuljahr 2017/18: Die 1C-Klasse wird mit einem speziellen MINT-Schwerpunkt gefĂĽhrt!

Unsere Schule - nominiert als "Ort des Respekts"

„Ein Ort des Respekts“, des verantwortungsbewussten Umgangs miteinander, des Engagements für ein besseres Zusammenleben – das ist unsere Schule. In zahlreichen Projekten setzen sich die Schüler_innen fächerübergreifend gemeinsam mit ihren Lehrkräften und z.T. auch in Zusammenarbeit mit externen Organisationen mit dieser Thematik auseinander.

Beim Wettbewerb "Orte des Respekts 2016" des Vereins respekt.net wurden aus mehr als 800 Einreichungen 449 "Orte des Respekts" nominiert - das G11 ist einer von ihnen!

Die "Orte des Respekts" sind auf einer interaktiven Landkarte sichtbar und zeigen gesellschaftliches Engagement in Ă–sterreich auf.
Alle Projekte des G11 im vergangenen Schuljahr 2015/16 finden Sie hier!

"SchulsportgĂĽtesiegel in Gold" fĂĽr G11

FĂĽr den qualitativ hochwertigen und engagierten Schulsport wurde das G11 vom Bundesministerium fĂĽr Frauen und Bildung mit dem "SchulsportgĂĽtesiegel in Gold" ausgezeichnet. Darauf sind wir stolz und freuen uns an einer Schule zu sein, an der Bewegung und Sport einen so hohen Stellenwert haben. Das G11 bietet ĂĽberdurchschnittlich viele Sport- und Bewegungsstunden im Regelunterricht, als "Unverbindliche Ăśbungen" und in der Tagesbetreuung an. Die Teilnahme an vielen Schulsportveranstaltungen, bei denen unsere SchĂĽlerinnen und SchĂĽler regelmäßig am Stockerl landen, ist fĂĽr die jungen Sportlerinnen und Sportler höchst motivierend. Da unsere Sportgruppen kleiner sind als im österreichweiten Durchschnitt, können wir eine individuelle Betreuung sicherstellen. Die Sportanlagen des G11 sind gut gewartet und reichlich ausgestattet. Zudem wird Sport bei uns sogar als Theoriefach angeboten. Bewegungsorientierte Projekte und die rege Zusammenarbeit mit Sportvereinen runden das breite Angebot des G11 in Sachen Sport ab.
Im Sinne einer gesundheits- und leistungsbewussten Entwicklung unserer SchĂĽlerinnen und SchĂĽler sehen wir Bewegung und Sport als wichtigen und notwendigen Faktor im Schulalltag.

Ein großes Dankeschön allen engagierten Sportlehrerinnen und Sportlehrern des G11!

 
Suche · Sitemap · Kontakt · WebUntis · Bibliotheks-OPAC · Moodle · Webmail · Impressum

© G11 · Geringergasse 2 · A-1110 Wien · Tel.: 01 / 76 78 777 · Fax: 01 / 76 78 777-103 · eMail