Zusatzangebote

EINGANGSPHASE IN DER 1. KLASSE

Die Eingangsphase in der 1. Klasse hilft den Schüler*innen, die Nahtstelle zwischen der Volksschule und der AHS leichter zu überwinden.
Sie wird von den Klassenvorständ*innen und dem Lehrer*innenteam der jeweiligen Klasse geleitet und durch Klassenvorstand-Stunden und Initiativen im regulären Unterricht ergänzt.
Am Programm stehen Übungen und Spiele, teamfördernde Aktivitäten in- und außerhalb der Schule (z. B. Wandertag).

Ziele:

  • stress- und angstfreies Ankommen am G11
  • Anfangsschwierigkeiten überwinden
  • Klassengemeinschaft fördern
  • erfolgreiches Eingliedern in der Schule

GET-TOGETHER-TAGE DER 5. KLASSEN

Organisation:

  • In der ersten Schulwoche: 3 Tage (Mi, Do, Fr) außer Haus, aber ohne Übernachtung
  • Teamfördernde Aktivitäten wie z.B. Klettergarten, Trommelworkshop
  • Durchführung einer Kennenlernphase durch Klassenvorständ*in und 2. Klassenlehrer*in
  • eigener Stundenplan für die erste Schulwoche
  • in weiterer Folge: Klassenvorstand-Stunden
  • Unterstützung durch M3-Beratung 


Mögliche Inhalte:

  • Neuformierung der Klassen, Kennenlernen
  • Welche gemeinsamen Ziele haben wir? Wie können wir sie erreichen?
  • Motivation, persönliche Ziele und Erwartungen, Befürchtungen, Ängste
  • Zeitmanagement
  • Wie kann man sich positiv auf das Lernen einstellen?

SPORT- UND PROJEKTWOCHEN

WINTERSPORTWOCHEN
In den zweiten und dritten Klassen finden Wintersportwochen statt, es kann Alpinskilauf, Snowboarden oder Langlaufen gewählt werden.

Wintersportwoche Mariazell 1 2A, 2B, 2C 
Mo 13.1. – Sa 18.1.2020
Wintersportwoche Hochkar 3B, 3C, 3E
So 19.1. – Fr. 24.1.2020
Wintersportwoche Mariazell 2 2D, 2E, 2F
Mo 2.3. – Sa 7.3.2020
Wintersportwoche Dienten 3A, 3D, 3F
Sa 28.3. – Fr 3.4.2020

SOMMERSPORTWOCHEN
In den fünften Klassen sind Sommersportwochen vorgesehen. Tennis, Surfen, Schwimmen, Segeln, Reiten, Klettern werden erlernt oder geübt.

Sommersportwoche Seeboden/Millstättersee 5A, 5B, 5C
Mo 23.9. – Sa 28.9.2019


KULTURREISE
In den 7. Klassen steht eine „Kulturreise“ auf dem Programm.

Im Schuljahr 2019/20 fahren die 7. Klassen von So 6.10. – Fr 11.10.2019 nach Nizza bzw. Venedig.


SPRACHREISEN
In den 6. Klassen finden Sprachreisen in ein englischsprachiges Land statt. 
Details finden Sie demnächst hier!

FÄCHERÜBERGREIFENDE PROJEKTTAGE
Die letzte Schulwoche steht am G11 im Zeichen von fächerübergreifenden Projekttagen bzw. Kurzreisen. Schüler*innenaktivitäten und Lernprogramme zu verschiedenen Interessensgebieten stehen auf dem Programm: Umweltschutz und Ökologie, Kultur und Städte, Sport, sowie Aktivitäten zur Förderung und Vertiefung der Klassengemeinschaft werden geboten.

GELEBTE MENSCHLICHKEIT – SOZIALE PROJEKTE AM G11

Die Schüler*innen erwerben und vertiefen ihre sozialen Kompetenzen, indem sie

  • für andere Probleme als die eigenen sensibilisiert werden,
  • andere Lebenswelten erleben: Leben im Alter, mit Behinderungen, mit Krankheiten, ohne festen Wohnsitz und Arbeit, Kinder und Jugendliche mit Problemen, Flüchtlinge usw.,
  • für andere Menschen in unterschiedlichen Lebens- und Konfliktsituationen aufmerksam werden und Sensibilität entwickeln,
  • in Kontakt mit Mitmenschen treten und so Empathie entwickeln,
  • sich so ihrer eigenen Fähigkeiten bewusst werden und für andere einsetzen,
  • die Schulgemeinschaft stärken, ausbauen und Verantwortung übernehmen,
  • lernen, dass die unterschiedlichsten Lebenssituationen, in denen Menschen leben – wie mit Behinderung, Krankheit, Not und Armut – zum Leben gehören und durch ein Miteinander bewältigt werden können,
  • Struktur und Arbeitsalltag in den unterschiedlichsten  Hilfs- , Non-profit—und Sozial – sowie Bildungseinrichtungen und Organisationen kennen lernen.

Organisation und Durchführung

Die „Sozialen Projekte G11“ finden interdisziplinär in der 6. Klasse statt. Die Schüler*innen entwickeln Projekte, die sie unter Anleitung des Lehrer*innenteams eigenverantwortlich umsetzen.

Koordination: Mag. Fatima Awad-Masalmeh

EXTERNE ZERTIFIKATE

Erste-Hilfe-Kurs

In Notfallsituationen sicher und richtig handeln kann Leben retten! Daher ist uns am G11 die Erste-Hilfe-Ausbildung unserer Schüler*innen ein besonderes Anliegen. Bereits seit einigen Jahren führt das G11 gemeinsam mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz daher 16-stündige Erste-Hilfe-Kurse als Angebot für die 7. Klassen durch.

An drei Nachmittagen werden lebensrettende Sofortmaßnahmen, wie Verbände anlegen, Helmabnahme, Herzdruckmassage und Beatmung sowie der Umgang mit einem Defibrillator trainiert.  

Alle Schüler*innen sind mit viel Engagement bei der Sache und so wird der Kurs ein voller Erfolg. Dass eine Erste-Hilfe-Ausbildung auch Spaß machen kann, beweisen die Fotos!

DELF – Sprachenzertifikat in Französisch

Die Beherrschung von mehreren Fremdsprachen ist für die persönliche und die berufliche Entfaltung eine Schlüsselqualifikation, an deren Erwerb der schulische Fremdsprachenunterricht einen wesentlichen Anteil hat. Das Erlernen von Fremdsprachen wird jedoch mehr und mehr auch zu einer lebensbegleitenden Aufgabe.

Eine externe, international anerkannte und transparente Zertifizierung der französischen Sprache bietet das Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Études en Langue Française), mit spezieller Ausrichtung DELF SCOLAIRE für Jugendliche und SchülerInnen.
Die Vorbereitung auf diese Sprachzertifikate im Rahmen des Unterrichts am G11 ist in unserem Schulsystem außergewöhnlich, da Lernende und Lehrende gemeinsam auf ein von externen Institutionen gestecktes Ziel hinarbeiten. Derartige Kurse, die auf international anerkannte Sprachprüfungen vorbereiten, sind normalerweise extrem kostspielig. In Form eines Wahlpflichtfachs oder einer Unverbindlichen Übung ist der Unterricht selbstverständlich kostenlos (für die Prüfung selbst ist eine Prüfungsgebühr zu bezahlen).

Koordination: Mag. Sabine Hochstöger

FIT-Lehrwarte

STAATLICH GEPRÜFTER LEHRWART FÜR ALLGEMEINE FITNESS

An unserer Schule besteht für WISKU-SchülerInnen zusätzlich zur Matura noch die Möglichkeit, an einer Trainerausbildung teilzunehmen. Diese Zusatzausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Sportakademie Wien. In der 8. Klasse findet die Abschlussprüfung vor einer externen Kommission statt. In folgenden Bereichen können die Absolventen dieser Ausbildung tätig sein: Sportvereine, Fitnessstudios, Volkshochschulen und andere Institutionen der Erwachsenenbildung, die Fitness-Kurse durchführen; zudem nicht zuletzt (nach einiger Fortbildung) auch in allen Bereichen, die „Wellness“ anbieten (Thermen, Wellnesshotels, …).

Leiterin der Ausbildung und Gesamtkoordination: Mag. Eva Wutzlhofer

ECDL – Europäischer Computerführerschein

Der „Europäische Computerführerschein“ wird in unserer Schule als unverbindliche Übung durchgeführt. Die Zertifikatsprüfungen werden von einem externen Prüfer in unserer Schule durchgeführt. Dieses Zertifikat wird in den Varianten Standard und Advanced angeboten.

Der ECDL Standard besteht aus sieben Modulen, welche die Bereiche Office, Hard-und Software, Datenschutz, Ergonomie und IT Security abdecken.

Der ECDL Advanced besteht aus 4 Modulen. Diese Zertifikate bestätigen ein professionelles Wissen in Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und Datenbanken.

Ansprechpartner: Stefan Wippel (IT-Kustos)


G11 | Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Wien 11
Geringergasse 2
A-1110 Wien
Telefon: +43 (1) 76 78 777
Fax: +43 (1) 76 78 777 /103
office@g11.ac.at